.

Tagung 1999

. .
.

 

Die 8. Jahrestagung der AIG fand unter Leitung von PD Dr. B. Tutschek in Düsseldorf statt.


 

Multimedia-workshop

  • Einführung in Medizinische Multimedia, Entwicklungen auf der Basis Macromedia Director, Quast, Fa. Entec, St. Augustin

  • Medizinisches Multimedia-Lehrsystem Casus, Becker, Düsseldorf

  • Erstellung einfacher Webseiten, Tutschek, Düsseldorf

Eröffnung der Tagung, Tutschek, Düsseldorf
Begrüßung, Bender, Düsseldorf
Gastvortrag: Dr. Ivan Zador, Detroit, Trends towards the New Millenium
Befunddokumentation, KIS, Datenschutz - Vorsitz Seufert, Mainz, und Zorr, Marburg

  • Strukturierte Befundung: Papier vs. PC?

    • Klinisches Schreibprogramm für Ärzte zur Dokumentation von Epikrisen mit individualisierter Standard-SW: Winword, HTML, SQL und Intranet, Neymeyer, Berlin

    • Verbesserte Befund- und Leistungsdokumentation durch ein Abteilungsinformationssystem: Nutzen oder Last? Nagel, Bonn

    • Abteilungsübergreifende Dokumentationssysteme in der operativen Gynäkologie, Woernle, Mainz

    • Praxisverwaltung in einer homöopathischen Praxis, Schafer

Fortsetzung: Befunddokumentation, KIS, Datenschutz - Vorsitz Seufert, Mainz, und Zorr, Marburg

  •  Erfahrungen bei der Einführung eines KIS, Mosny, Düsseldorf

  • Dokumentation

    • Onkologie, Kupka, Bonn

    • Notes-basierte Befunddokumentation in der Kolposkopie-Erste Erfahrungen, Küppers, Düsseldorf und Scheiblich, Fa. Leisegang

    • A New Approach to Documentation in Multi-centre Clinical Trials via Internet, Eich, Düsseldorf

    • MIMIK: Mensch im Mittelpunkt integrierter Kommunikation (incl. Perinatmodul), Grewe und Hoestermann, Unna

    • Fetal Database-Neuester Stand, Tutschek, Düsseldorf, und Hornung, Fa. Viewpoint

Fortsetzung: Befunddokumentation, KIS, Datenschutz - Vorsitz Seufert, Mainz, und Zorr, Marburg

  • Datenschutz und Datensicherheit

    • Virenschutz, Zorr, Marburg

    • Die Tauglichkeit geburtshilflicher Computersysteme für das neue Jahrtausend, Merten, Leipzig, Seufert und Casper, Mainz.

    • Y2K, Goerke, Marburg

  • "net friends"

    • Erfahrungen bei Einrichtung und Betrieb eines Abteilungs-eigenen Netservers, Burk, Düsseldorf

live-Schaltung zur US-Session nach Detroit (wenn's klappt...)

Informationsangebote, besonders im Internet - Vorsitz Kupka, Bonn, und Nguyen-Dobinsky, Berlin

  • "Nachschlagewerke", Multimedia, Internet, Teachware

    • Virtual Reality and Artificial Life, Schultze, Fa. Medisoft

    • EDV-gestütztes Leitlinienmanagement im lokalen Netzwerk an der Geburtshilflichen Abteilung eines Zentralkrankenhauses (Wiener Allgemeinen Krankenhauses), Pateisky, Wien

    • Einrichtung des Multimedialabors der Heinrich-Heine-Universität, Heydthausen, Düsseldorf

    • Multimediale Lernsysteme, Quast, Fa. Entec

    • Autorenschaft für einen Internet-basierten medizinischen Online-Dienst: Frustrationen, Erfahrungen, Schlüsse, Heer, München

    • Möglichkeiten und Probleme beim Einsatz von Computern im studentischen Unterricht, Hackenberg, Marburg

    • Docs’n Drugs - Die virtuelle Poliklinik - Gynäkologische Fälle im Internet -, Vogl und Grab, Ulm

    • Lernsystem Promediweb, Becker und Weichelt, Düsseldorf

    • Die SB-Box, Frau Kaubitzsch, SmithKline Beecham

Ultraschall - Vorsitz Meyer-Wittkopf, Marburg, und Brauer, Berlin

  • US-Geräte in der Netzumgebung

    • Connectivity (Übersicht), Richter, Fa. ATL

    • DICOM mit dem digitalen US-Gerät (incl. Fernsteuerung), Nguyen-Dobinsky, Charité, Berlin

    • DICOM, Felling, Kranzbühler GE

  • 3-D-Technologie, 3-D-add-ons

    • Neue Aspekte: 3D cut, live 3D, cluster 3D, Brauer, Berlin

    • Fetale 3D-Echokardiographie: Möglichkeiten und Grenzen, Meyer-Wittkopf, Marburg

    • Immediate surface 3D mode, Stöcker, Fa. Aloka

Perinatalerhebung - Aktueller Stand der Neufassung "PERI99" - Vorsitz Goerke, Marburg, und Lack, München

  • Entwicklung der "Plausibilitätsregeln" von Juli 1998 bis heute, Goerke, Marburg

  • Entwicklung des Plausimoduls, Lack, München

  • Stand der Umstellung, Lack, München

  • Produktübersicht auf der Basis einer Industrieumfrage, Frau Berlage, PE Hannover

  • Neues statistisches Auswertekonzept für die Qualitätssicherung in der Geburtshilfe, Vonderheit, GQ Hessen

  • Industriestatements und Demonstration

    • Stand der Umstellung und GDS-Angebot, Stähler, Fa. GMT

    • Verschlüsselungsverfahren und Einbindbarkeit in medizinische Software, Müller, Fa. Triax

  • Evolution von GDS in ein offenes System-Vorschlag zur Gründung einer Arbeitsgruppe von GDS-Anwendern, Neymeyer, Berlin

  • Zusammenfassende Beurteilung, Goerke, Marburg

Technische Entwicklungen, Datenintegration - Vorsitz Tutschek, Düsseldorf

  • Telemedizin, Nguyen-Dobinsky, Berlin

  • Erfahrungen bei der Installation und Betrieb des NetShow-Servers, Hübschen, Wuppertal, und Johansson, Bonn

  • Sequoia Healthcare Interchange Server, McCarthy, Sequoia Software

Mitgliederversammlung, Aktionsplan für das nächste Jahr

 

.

. .
.   .
. . . . .
Copyright © 2006 - update 27-05-2010    optimiert für IE ab 5.0 und Netscape ab 7.0 mit 1024 x 768