.

Tagung 1993

. .
.

 

Die 3. Jahrestagung der AIG fand zugleich mit der GMDS-Tagung unter Leitung von Prof. Dr. U. Haller in Zürich statt.



Workshop für Einsteiger
Leitung: R. Baer, St. Gallen / U. Hasbargen, München

Elemente eines medizinischen Informationssystems - Erkenntnisse aus 10 Jahren Klinikberatung
Baer, R./ St. Gallen

Graphische Benutzeroberflächen eröffnen neue Dimensionen für Medizinische Informatiksysteme
Wildbclz, H./ Bern

Aufbau eines modular erweiterbaren klinischen Informationssystems auf der Basis der Client-Server Technik und 4. GL Entwicklungs-Tools
Könzli, J.. Dietz. H. Hünggi, W., Schneider, H./ Bern

Erfassung von Patientendaten in heterogenen Netzwerken - Das Projekt BASIS KG am Kantonsspital St.Gallen
Pomer. St. Jud. M. Wild. D. Lange. J./ St. GaIlen



Workshop ,,neuartige Lösungen und Spezialaspekte"
Vorsitz: R. Seufert, Mainz / Th. Marko, St. Gallen

Neuronales Netzwerk und Korrelationsanalyse zur automatischen Wehenerkennung
Steffen J.. Fallenstein, F., Spätling L. / Herne

Realisierung einer praxisrelevanten ~Wissensbank" ~s Modul eines geburtshilflichen EDV-Systems
Brauer, M. Gesenhues Th. Stähler J. Dudenhausen. J.W. / Berlin, Konstanz, Frankfurt

Evaluation zweier Autorensysteme Mavis und Icon-Author zur Erstellung von Fallsimulationen für den klinischen Unterricht
Fuehs. L., Risse. Th. / Tieneen

Feather - ein Entwicklungssystem für die medizinische Dokumentation und Berichtschreibung
Brockhaus D., Jug G., Tutschek B.- / Frankfurt. Düsseldorf

VIONET Laborinterface
Messerli J.-P. / Thun



Gastreferate
Wo steuern wir hin - was bringt die Computertechnologie?
K Kümmerle / RithIikon Zürich

Vom Denken zur Infonmation - wohin geht die moderne Welt?
J Mittelstras / Konstanz


Kassifikationen sind ,,Knowledge Representation" in der Medizin: am Beispiel der Geburtshilfe und Gynäkologie
Vorsitz: P. Frutiger, Morges / B. Graubner, Göttingen
Einführung
P. Frutiger, Morgen

Von ICD-9 über ICD-9-CM zu ICD-l0
T. Spubler. Bem

WesentTiche Prozedurenklassifikationen in der Medizin
B. Grubner, Göttingen

Die Klassifikation ICPM-GE
H. Kruezynski / Meinz

Erfassung von psycho-sozialen Faktoren
F.   Hemning / Genf

Struktur und Anwendungsmethodik von SNOMFD III
V. Griesser / Genf

Vom Code-Sheet zur Textanalyse im Rahmen des Spitalinformationssystems DIOGENE
Burst / Genf

Referential-thesauri:   THESAM, UMLS und Ausblick
P. Frutister



Freie Referate zu Spezialfragen Gynäkologie
Vorsitz: M. Pluta, Berlin / H. von Matthiessen, Mülheim/Ruhr

Studie zur computerisierten Datenerfassung in der operativen Gyn„kologie
Krue/ynski. D. Hessier. P.-A. / Mstifl7. Frankfurt-Hehst

Erfassungsmöglichkeiten der Statistik der Arbeitsgemeinschaft Schweizerischer Frauenkliniken BASF
Rststeth. Ch. Litsehgi. ,St.! Sehlieren. Sehafrhausen

Auswertungsm”glichkeiten der Statistik der Arbeitsgemeinschaft Schweizerischer Frauenkliniken
Litsehgi. ,St.. Rageth. Ch. / Seh3ffhjusCn. Schlieren

Datenerfassung und Programmentwicklung in der Gyn„kologie in Zeiten des Umbruchs - ein unösbares Problem?
Nirseh. C.D.. Gesenhues, Th.. Sih!er. J. / L'lm, Kcnstdnj. Rodstju

PC-gestützte Kommunikation und Dokumentation in der Gyn„kologie
Gesenhues.Th.'. Nitseh. Ch.2. Hurst. U.. Br~uer. M.~. St„hler, J.'.I Konsr~nz. Ulm. ,Mj in,. ~Beriin.'Rudg~u

Prototyping in Gynäkologie und Geburtshilfe: Erfahrungen und Ausblick
Risse. Th.! Tbingen


Freie Referate zu Spezialfragen Geburtshilfe
Vorsitz: H.K. Selbmann, Tübingen / F. Fallenstein, Herne

Realisierung von simultaner Leistungserfassung, Geburtsdokumentation, Arztbriefschreibung und Perinatalerhebung durch einmalige Eingabe geburtshilflicher Daten
Hur~t, U., Wiest. W., St„bler. J. / Mainz, Rodgau

GEBDOK - Rechnergesttzte Organisation und Qualit„tssicherung in der Geburtshilfe
Schaffer, H.. Lassrnann. R.. Stein, H.. Zajz.M.. Staudach. A. / Salzburg

Schwangerschaftsrisiken und Frhgeburtlichkeit - vier Jahrg„nge der Perinatalerhebung in Westfalen-Lippe
Fallenstein F., Spätling L. / Herne

3 Jahre Netzwerk gestütztes Geburtcndokumentations- und L'~berwachungs System an der UFK der Charite'.
Bettin. 5., St„hler, J. / Berlin

GDS zur Verarbeitung geburtshHtlicher Daten im t„glichen Kreissaala~auf. Ergebnisse einer Umfrage in 60 Kliniken
Butterwegge M., Pluta. M. / Ostnabrück, Berlin-Neukölln



Hauptreferat

Evaluation von Informatik-Systemen in der Medizin
R.   Baer. St. Gallen

Präsentation Ergebnisse evaluierter Informatiksysteme
Vorsitz: R. Baer. St. Gallen / H.K. Selbmann, Tbingen / P.G. Knapstein, Mainz

GEB -DAT - Gesenhues Th., Konstanz
GEBLAN - Seufert. R., Mainz
GDS - Pluta, M., Berlin
GYN -O-PER - Kruczynski, D., Mainz
FETADOC 3000 - Klee. A., Wiesbaden
PC-CREAM - Risse, T., Tübingen
PERGYN - Frielingsdorf, B., Zrich
PER IDOC - Lack, N., München
PHÖNIX - von Imhoff, E., Amberg
SONODAT - Siekmann, U. Hamburg



Freie Referate zu Spezialfragen Gyn„kologie / Geburtshilfe
Vositz: P.G. Knapstein, Mainz / Th. Gesenhues, Konstanz

URODYN 2.1. unter WINDOWS, Urodynamisches Dokumentations- und Informations-System an der UFK Mainz
Qoerhach. 5., Seufert, R., Casper, F., Knap~tein, P.G. / Mainz

TUMAR 2, Datenerfassungssystem fr Tumonnarker an der UFK Mainz
Querbach. 5.. Seufert, R.. Ca.~per.F.. Beck, T., Knap~tein, P.G. / Mainz

ERYDAM Blutbank, ein objektorientiert programmiertes Laborprogramm
Ahiheim, T.. Seeger. R. / Kon~tanz

Erfassung und Auswertung von Daten in der operativen Gyn„kologie unter Verwendung von Gyn-o-Per - Erfahrungsbericht
Oherhoff, C.. Zimmermann. A., Schindler, A.E. / Es~en

GebLan - Windows, Perinatologisches Informations- und Dokumentationssystem
Seufert, R., Querbach, 5., Casper.F.. Knapstein, P.G. / Mainz



Freie Referate zu Spezialfragen Geburtshilfe / Gynäkologie
Vorsitz: P. Lösche, Köln / Ch. Rageth, Zürich

Programm zur Erstellung von CTG-Befundetiketten mit Einbindung der Anmeldungsdatei des Geburten-Dokumentations-Systems GDS)
Huins. L. 1 Bremen

Computerunterstützte Erfassung und Auswertung von CTG und Pu!soxymetrie
Lee, A., Libricht, A.. Gruher. W. / Wien

Kombinierte Algorithmen für die Ultraschall-Texturanalyse von Zervixreifest”run gen und Mammacarcinomen
Otto. W-R.~. Böhmer. S,  Bader W., Degenhardt, F., Steenbeck. W. / Hamburg, Hannover

Texturanalyse und Histographische Grauwertbeurteilung der Cervix uten in Graviditate:  Neuer methodischer Ansatz zur Beschreibung von Zervixreifest”rungen
B”hmer, 5.. Bader. W.. Otto. W.. Degenhardt.F.. Schneider.]. 1 Hannover

Texturanalyse und Mammasonographie: Erweiterung der diagnostischen Aussagefähigkeit
Bader W., Böhmer. S. Otto W. Degenhardt F. / Hannover


Workshop ,,Netzwerktechnik"
Leitung: R. Baer, St. Gallen / R. Seufert, Mainz

Trends im Netzbereich
Baer R. / St. Galten

Die technischen Ebenen, am Beispiel des SPINET
Haas W.F. , Baer Ch. / Zürich. St. Gallen

Datenlogistik - eine neue Denkweise
Marko T. / St. Gallen



Hauptreferate: Neue Technologien
Vorsitz: U. Haller, Zürich / R. Baer, St. Gallen

Daphne: Speech recognition, automatic unterstanding and complexity calculation of paramedical syntheses
Delacretaz. A-C. / Murge~

Spracherkennung mit Tangora - IBM Speech Server Series
Keppel. E. / Heidelberg

Virtual Reality: Laparoscopic surgical simulator
Coleman, J.E., Kruczynski, D. / London. Mainz

Computerunterstützte Simulation des Geburtsvorganges mit Hilfe von NMR und
Einiger Element-Analyse
Wichnik. A., Nalepa, E., Lehmann. K.J., Melchert, F. / Mannheim

Computerunterstützte 3D-Mikroskopie in der Gynäkologie am Beispiel der Photodynamischen Therapie
Leemaun. T., Margadant, F., Watt, H., Haller. L.. Anliker, M. / Zürich

ZTP Zurich Information Processing - Neue Ans„tze fr die Signalverarbeitung
Würtz. D., Hanf M., Schnidrig R. / Zürich

Einsatz der Tele-Pathologie im intraoperativen Schnellschnitt im Bereich der Gynäkologie
Fischer. H.R., Oherholzer. M., Winkler.2 / Basel Samedan

Virtual reality - real virtuality
Stucki P. / Zürich  

 

.

. .
.   .
. . . . .
Copyright © 2006 - update 27-05-2010    optimiert für IE ab 5.0 und Netscape ab 7.0 mit 1024 x 768