.

Kurs 2002

. .
 

 

Die 11. Jahrestagung der AIG fand in Kombination mit dem 2. Kurs für DV-Verantwortliche an Frauenkliniken unter der Leitung von PD Dr. R. Seufert in Mainz statt. Darüber hinaus fand die Arbeitssitzung der AIG im Rahmen des 54. Kongresses der DGGG in Düsseldorf statt.


 

Updates in Medical Informatics

 

Die AIG veranstaltet den 2. zertifizierten Kurs " IT - Manager" in der Frauenheilkunde.

Dies wird zweifelsfrei eine hoch interessante Veranstaltung mit erstklassischen Referenten, die über die aktuellen Möglichkeiten der medizinischen Informatik in der Frauenheilkunde berichten werden. Dies ist zusätzlich eine gute Möglichkeit, sich weiter zu qualifizieren und aktiv neueste Verfahren kennenzulernen. Hierzu möchten wir Sie ganz herzlich nach Mainz einladen.

Bitte geben Sie diese Information auch an Ihre Mitarbeiter und interessierte Kollegen vor Ort weiter.

 

PD. Dr. R. Seufert

Vorsitzender der AIG

 

Termin

Do. 20. Juni 2002 bis Fr. 21. Juni 2002

Ort

Hörsaal der Frauenklinik der Universität Mainz

Dir: Prof. Dr. PG Knapstein

Langenbeckstraße 1

D - 55101 Mainz (Karte)

Ziele

Offensiver Umgang mit Methoden der Medizinischen Informatik in der Frauenheilkunde, Integration aktueller Verfahren der medizinischen Informatik für Klinik und Praxis, Standortbestimmung und Qualifizierung der IT – Beauftragten für die speziellen Aufgaben in der Frauenheilkunde

Themenschwerpunkte

Anatomie des Computers - aktuelle Technik

Konfigurierung eines PC´s

Betriebssysteme und Programmiersprachen

Ergometrie und Sicherheit

Netzwerke und Netzwerkmanagement

Kommunikationsserver und Datenaustausch

Datensicherheit und Datenschutz

Überblick Standardsoftware mit Übungen

Was ist und wie setzt man Multimedia ein ?

Internet und Präsentationsstrategien im Internet

Der optimale Zugang zum Internet

Prinzipien des Qualitätsmanagements

Software und Qualitätsmanagement

Aktuelle Software für die gynäkologische Onkologie,

operative Gynäkologie, Perinatologie und Reproduktionsmedizin

Erfahrungsberichte und Industriedemonstrationen

Optimierung der Organisation und Software

Klassifikationssysteme und Schlüssel in der Frauenheilkunde

Archivierung

Die elektronische Krankenakte

DRG - Seminar mit praktischen Übungen

Was sind DRG´s und was sind die richtigen DRG´s ?

Einführungsstrategien

Controlling und klinische Konsequenzen

Rechtliche Fragen

Zukunft und  Grenzen der Informationsverarbeitung

Organisation und wissenschaftliche Leitung

PD Dr. Rudolf Seufert

Sekretariat

Frau Dagmar Gebhardt

Universitäts-Frauenklinik, Geb. 102/C

Langenbeckstr. 1

D - 5101 Mainz  

 

Tel.:  06131 / 17-7311

FAX:  06131 / 17-3415

 

E-mail : gebhardt@frauen.klinik.uni-mainz.de

E-mail : seufert@mail.uni-mainz.de

Anmeldung

Anmeldung per Formular oder per E-Mail

Unterkunft

Gerne sind wir Ihnen bei rechtzeitiger Anmeldung bei der Zimmerreservierung behilflich

Rahmenprogramm

gemeinsames Abendessen am 20.6. 2002

(begrenzte Teilnehmerzahl, Unkostenbeitrag 25 € 

Unkosten

Ärzte/Wissenschaftler

150 € bei Anmeldung vor dem 1.5.2002

200 € bei Anmeldung nach dem 1.5.2002

 

AIP und Studenten mit Nachweis

100 € bei Anmeldung vor dem 1.5.2002

120 € bei Anmeldung nach dem 1.5.2002

 

Bitte überweisen Sie den Betrag auf das

Konto 102 919 1192

Sparkasse Mainz

BLZ 550 501 20

Stichwort "AIG -Seufert" 

 

Eine Teilnahmebescheinigung geht Ihnen umgehend zu.

 

Beschränkte Teilnehmerzahl !

Referenten

Dr. med. K. Goerke Univ.-Frauenklinik, Marburg

PD Dr. R. Seufert Univ.-Frauenklinik, Mainz

Dipl. Ing. S. Fritsch EDV-Abteilung, Univ.-Klinik, Mainz

Dr. F. Woernle Univ.-Frauenklinik, Marburg

Prof. Dr. K. Pommerening Institut für Med. Informatik, Mainz

Dr. S. Wulgaris Univ.-Frauenklinik, Mainz

Dr. I. Bechtold Med.-Controlling, Mannheim

D. Brückner Univ.-Frauenklinik, Mainz

Dr. B. Tutschek Univ.-Frauenklinik, Düsseldorf

Dr. M. Kupka Univ.-Frauenklinik, Bonn

Dr. N. Lack Perinatologische AG Bayern, München

Dr. G. Rammel Univ.-Frauenklinik, Mannheim

Donnerstag, 20.06.2002

 

09.00 - 09.10

Begrüßung

P.G. Knapstein, R. Seufert

09.10 – 09.50 

K. Goerke, Marburg

Geschichte und Anatomie des Computers

09. 50 – 10.30

R. Seufert , Mainz

Betriebssysteme und aktuelle Entwicklungen

 

 10.30 – 11.15

S. Fritsch, Mainz

Netzwerkkomponenten, Protokolle und aktuelle Entwicklungsmöglichkeiten von Kliniknetzen

11.15 – 11.30

Kaffeepause

11.30  -  12.00

F. Woernle, Marburg

Organizer – Einsatzmöglichkeiten in der Frauenheilkunde

12.00 – 12.45

K. Pommerening, Mainz

Datenschutz und Datensicherheit  - aktuelle Gesichtspunkte

12.45 – 14.00

Mittagspause und Mittagessen

14.00 - 14. 45

S. Wulgaris, Mainz

Standardsoftware - aktuelle Entwicklungen  und Einsatzmöglichkeiten in der Gynäkologie

14. 45 – 15.25

I. Bechtold, Mannheim

Einsatz mit Datenbanken und aktuellen Datenbanktools in der Frauenheilkunde

15. 25 – 15.55

 

D. Brückner, Mainz

Aktuelle Werkzeuge zur Erstellung von Internetpräsentationen

15.55 – 16.15

Kaffeepause

16.15 – 16.45

R. Seufert, Mainz

Internetpräsentationen in der Frauenheilkunde

Was ist eine gute Homepage ?

16.45 – 17.15

B. Tutschek, Düsseldorf

Internet und Wissenschaftsbetrieb Zugang zu Bibliotheken und Wissensbanken

17.15 - 17.45

M. Kupka, Bonn

Leitlinien in der Frauenheilkunde – Instrumente zum Qualitätsmanagement ?

 

[hier abrufbar]

 

19.30

Gemeinsames Abendessen

Bitte gesonderte Anmeldung!

Freitag, 21.06.2002

 

9.00 - 09.30

 

F. Woernle, Marburg

Medical Controlling – Prinzipien und aktuelle Tools

09.30 - 10.00

M. Kupka, Bonn

IT - Systeme für die gynäkologischen Onkologie

 

[hier abrufbar]

 

10.00  – 10.45

 

K. Goerke, Marburg

Systeme für die Perinatologie

10.45 - 11.00

Kaffeepause

11.00 – 11.30

B. Tutschek, Düsseldorf

Wo macht PC-gestützte Dokumentation in der Fetomaternalen Medizin Sinn?

11.30 – 12.15

N. Lack, München

Informationspolitik und –Technologie in der Perinatalerhebung: State of the art

12.15 – 12.45

G. Rammel, München

Aktuelle juristische Fragen in der EDV

 

[hier abrufbar]

 

12.45 - 14.00

Mittagspause

14.00 - 14.30

S. Wulgaris, Mainz

Schlüssel und Klassifikationssysteme für die Frauenheilkunde

14.30 - 16.00

I. Bechtold, Mannheim und die DRG-Arbeitsgruppe der AIG

DRG´s für die Frauenheilkunde Prinzipien, aktuelle Entwicklungen und die Umsetzung in der Klinik

16.00 - 16.15

Kaffeepause

16.30 - 17.00

Prüfung

17.15

Ausgabe der Zertifikate und Diskussionen im kleinen Kreis

 

.

. .
.   .
. . . . .
Copyright © 2006 - update 27-05-2010    optimiert für IE ab 5.0 und Netscape ab 7.0 mit 1024 x 768